Nachhaltigkeit und Industrie 4.0

Beides sind die erfolgreichen Triebfedern der deutschen Industrie.

Können Sie sich vorstellen, wie Ihre Versandabteilung dies bei Ihnen umsetzen kann, um damit die Nachhaltigkeit Ihrer Kundenbeziehung zu verbessern?

Nachhaltigkeit im Versandbereich heißt nicht (nur): auf eine niedrige CO2 -Bilanz bei Verpackungsmaterial und Transportwegen zu achten.

Nachhaltigkeit heißt auch:

  • den Kunden langfristig zu binden, denn Neukundengewinnung ist aufwendiger als Kunden zu pflegen
  • sparsamerer und/oder optimierter Einsatz von Ressourcen, denn der Kunde wird nur so angeliefert, wie er es auch wirklich will und braucht
  • schnellere Reaktionszeit auf Änderungen im Kundenverhalten, denn vier Ohren hören mehr als zwei.

 

Industrie 4.0 bedeutet:

  • ein möglichst umfangreicher Austausch von operativen Daten zwischen Maschinen und damit auch zwischen Kunden und Herstellern / Dienstleistern

 

Dass das mit wenig Aufwand möglich ist, zeigt Ihnen das a-b-c-Nachhaltigkeitskonzept. Es steht für "approved - by - customer". Denn der Kunde steht im Mittelpunkt.

Sehen Sie die Abteilung Wareneingang Ihres Kunden zukünftig als Partner und Informationsquelle, nicht als Querulant, der Ihnen das Leben schwer machen will.

Die Rückmeldung durch Ihren Kunden ist in die eigenen Qualitätsmaßnahmen im Versandbereich einzubauen. Damit bringen Sie sich und Ihren Kunden enger zusammen, er merkt das und arbeitet sogar daran mit.

Bisher obliegt diese Aufgabe meist nur dem Verkauf. Und der ist damit sehr herausgefordert, manchmal sogar zu viel.

Was spricht dagegen, dass der Versand ihn hier unterstützt und entlastet? Wir meinen: gar nichts.

Das a-b-c-Nachhaltigkeitskonzept von loadCONSULT revolutioniert nicht die Arbeit der Versandabteilung, aber es nutzt sie besser für eine engere Kundenbeziehung.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Einführung und Umsetzung. Ein Anruf genügt.